Welt

Was ist deine Mission?

mission

Studieren ist nicht immer spannend.

Während meines Studiums besuchte ich allerlei Kurse, an deren Inhalt ich mich nur noch teilweise erinnern kann. Theorie hier, Theorie da, er hat gesagt, sie hat geschrieben, dieses Modell sagt das aus… Da prasselten echt viele Informationen auf mich ein. Und vieles vom Gesagten und Gelesenen war sicherlich wichtig. Wirklich präsent ist mir aber nur mehr das, was ich schon damals intuitiv als bedeutungsvoll empfunden habe.

In meinem vorletzten Semester stellte uns ein Dozent vor eine Aufgabe, von der ich wusste, dass sie mir noch lange in Erinnerung bleiben würde. Denn der Auftrag schien alles andere als einfach.

Jeder von uns musste ein Mission Statement verfassen. Für das eigene Leben.

Weiterlesen

Advertisements
Standard
Reisen, Welt

Was sind meine Prioritäten?

carpe

Prioritäten zu setzen ist schwierig. Besonders dann, wenn uns der Alltag wieder einmal über den Kopf wächst. Immer wieder verheddern wir uns zwischen Studium, Neben- oder Vollzeitjob, sozialen Kontakten und Zeit, die wir für uns selber einplanen möchten. Doch nicht nur die Zeit stellt ein Problem dar: Wir sind uns auch unsicher, worin wir unser Geld stecken möchten.

Will ich raus aus dem WG-Leben, will ich endlich ein Auto oder will ich doch diese eine, große Reise machen, von der ich schon lange träume?

Auch ich habe mir all diese Fragen immer wieder gestellt – bis ich einfach einmal schriftlich festgehalten habe, was eigentlich meine Prioritäten sind. Seither ist meine Welt ein bisschen einfacher.

Weiterlesen

Standard
Kultur, Welt

Denn wir wissen nicht, was wir tun

manwalkingalone

Vor Kurzem bin ich auf einen Artikel gestoßen, in dem neue Studiengänge im Erwachsenwerden beschrieben werden, die sich speziell an die Gruppe der Millenials richten. Und es scheint tatsächlich Bedarf zu bestehen. Denn auch online wimmelt es von leicht verdaulichen Tutorials, die einem den Schritt in die Erwachsenenwelt erleichtern wollen.

Doch was ist das eigentlich, dieses Erwachsensein?

Weiterlesen

Standard
Kultur, Welt

Kompromisslos

kompromisslos_2

Diesen Donnerstag bin ich über einen Meinungsartikel gestoßen, der mich zum Nachdenken gebracht hat. Die vor Kurzem von Barack Obama begnadigte Whistleblowerin Chelsea Manning resümiert darin dessen Amtszeit kritisch. Sie, die am 17. Mai 2017 aufgrund einer Begnadigung durch den mittlerweile abgelösten US-Präsidenten wieder in Freiheit wird leben können, tadelt im Text seine wiederholte Suche nach Kompromissen mit politischen Gegnern. Sie wünscht sich einen progressive leader, eine fortschrittliche Führungspersönlichkeit.

Dieser Wunsch wirft eine generelle Frage auf: Sollte man bei einer Meinungsdifferenz manchmal vielleicht gar keinen Kompromiss suchen?

Weiterlesen

Standard
Welt

Nach uns kommst du

carpe

Liebes Kind der kommenden Generation

Ich schreibe dir aus einer Zeit, die für die Welt nicht einfach ist. Die Menschen um mich herum sind in den vergangen Jahren ängstlicher geworden. Die, die mir nahe stehen sorgen sich um liberale Werte wie Toleranz, Weltoffenheit oder kulturübergreifende Empathie. Andere wiederum befürchten eine Abkehr von Tradition und einen damit einhergehenden Kulturverlust. Letztere Menschen sind in meinem Leben zwar seltener, aber sie sind da. Und obwohl ich ihre Sorgen verstehe, kann ich mit ihrem Lösungsansatz nicht einverstanden sein.

Weiterlesen

Standard
Kultur, Welt

Zukunftsmacher

zukunftsmacher

Die Zukunft ist eine komplexe Geschichte – wir setzen so viel Hoffnung in sie, haben manchmal etwas Angst vor ihr oder verdrängen gar, das sie auf uns zukommt. Wer sich Gedanken über die eigenen Zukunftswünsche macht, muss sich dabei aber auch immer mit der Gegenwart beschäftigen. Wo bin ich gerade in meinem Leben? Und was tue ich, um dorthin zu kommen, wo ich eigentlich hin will?

Weiterlesen

Standard